Impressum

Handwerkskammern

Alle Handwerks- und handwerksähnlichen Betriebe eines Gebietes sind Pflichtmitglied einer Handwerkskammer. Sie ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts.
In ihren Händen liegt die Selbstverwaltung des Handwerks (z.B. Führung der Handwerks- und Lehrlingsrolle), die Interessenvertretung des Handwerks in der Öffentlichkeit und die Beratung der Mitgliedsbetriebe.

Handwerkskammer Halle (Saale)
Als Interessenvertreter von 14.500 Betrieben mit 72.500 Mitarbeitern engagiert sich die Handwerkskammer Halle (Saale) für die Verbesserung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen des Handwerks.
Das Einzugsgebiet der Handwerkskammer erstreckt sich im südlichen Sachsen-Anhalt von Nord nach Süd von Zerbst bis Zeitz, von West nach Ost von Sangerhausen bis Wittenberg.
Präsident der Handwerkskammer Halle (Saale) ist Schornsteinfegermeister Thomas Keindorf, Hauptgeschäftsführer ist Dirk Neumann.

Handwerkskammer Magdeburg
Die Handwerkskammer Magdeburg vertritt die Interessen von ca. 12.900 Mitgliedsbetrieben aus dem Handwerk bzw. dem handwerksähnlichen Gewerbe mit ihren etwa 69.000 Beschäftigten.
Sie wurde im Jahr 1900 auf der Grundlage der Gewerbenovelle von 1897 als Körperschaft des öffentlichen Rechts zur Regelung des Handwerks im nördlichen Sachsen-Anhalt gegründet.
Präsident der Handwerkskammer Magdeburg ist Metallbauermeister Hagen Mauer, Hauptgeschäftsführer ist Burghard Grupe.

  zurück   •   nach oben   •   Seite drucken